Drucken
Kategorie: für Vermieter
Zugriffe: 3873

Berlin (kf). Vermieter müssen alte Wärme- und Warmwasserzähler bis zum Ende dieses Jahres austauschen. Am 31. Dezember 2013 endet der Bestandsschutz für Warmwasserkosten- und Heizkostenverteiler, die nicht mehr den anerkannten Regeln der Technik entsprechen, informiert der Eigentümerverband Haus & Grund.

 

Vermieter müssen außerdem auch bei verbundenen Anlagen für Heizung und Warmwasser dafür Sorge tragen, dass ab dem kommenden Jahr die auf die Warmwasserbereitung entfallende Wärme separat gemessen wird.

 

Wenn noch alte Zähler verwendet werden, die nicht mehr dem Stand der Technik entsprechen, hat das finanzielle Folgen. Denn dann dürfen die Mieter laut Heizkostenverordnung die auf sie entfallenden Kosten für Heizung und Warmwasser um 15 Prozent mindern. Haus & Grund empfiehlt, die vorhandenen Geräte im Zweifel von einem Fachmann überprüfen zu lassen und gegebenenfalls auszutauschen.