Drucken
Kategorie: für Eigentümer
Zugriffe: 3644

Berlin (kf). Dachziegel von neu eingedeckten Dächern müssen immer zusätzlich mit Klammern fixiert werden, damit sie den heftiger werdenden Stürmen standhalten. Darauf macht der Verband Privater Bauherren (VPB) aufmerksam.

 

 

Seit 2011 gelten entsprechende Verordnungen. Auch First und Traufe müssten je nach Dachneigung, Ort und Gebäudehöhe geklammert werden. Das gilt für neue Dächer und für alte Dächer, die neu gedeckt werden. Allerdings muss bei der Neueindeckung nicht grundsätzlich jeder Ziegel geklammert werden. Wie viele Ziegel pro Quadratmeter zusätzlich gesichert werden müssen, das richtet sich nach verschiedenen Faktoren wie zum Beispiel der Dachneigung, der Gebäudehöhe, der Art der Ziegel und Sturmklammern sowie nach der Windlastzone, in der sich das Gebäude befindet, also der Region und der dort jeweils üblichen Winde. Altbauten genießen übrigens Bestandsschutz; Hauseigentümer müssen alte Dächer nicht nachrüsten lassen.